Senioren Betreuung Göttingen

„Roses Trémières (Stockrosen)“ von Berthe Morisot

Senioren Betreuung zu Hause

Wenn Sie im Alter in Ihrer Mobilität eingeschränkt sind, fällt es Ihnen oft schwer, die Wohnung zu verlassen und den sozialen Kontakt zur Außenwelt aufrechtzuerhalten. Dies führt dazu, dass viele Rentner zu viel Zeit in ihren Wohnungen verbringen. Aufgrund von Arbeit oder anderen Verpflichtungen können Familienmitglieder nicht jeden Tag kommen. Damit sich Rentner nicht nur einsam fühlen, sondern auch nicht zu viel Zeit in Einsamkeit verbringen, kann zusätzliche Pflege eine wertvolle Option sein. Die Begleitung im Alltag kann mit viel Einfühlungsvermögen soziale und soziale Kontakte gewährleisten.

Unterstützung im Alltag:

Wem wird diese Unterstützung angeboten? Neben älteren Menschen, die ihr Leben überwiegend nur zu Hause verbringen müssen, werden auch Pflegebedürftige befragt.

Zu den unterstützenden hauswirtschaftlichen Aufgaben während einer Begleitung & Betreuung zählen:
Wäsche waschen
Wäsche bügeln
Putzen
Einkaufen & Kochen
Pflege von Pflanzen
Versorgung eines Haustieres
Reinigung des Arbeitsumfeldes
Begleitung zu Arztbesuchen
Begleitung zu Freizeitaktivitäten
Begleitung im Lebensalltag
Diese alltäglichen Aufgaben können je nach Bedarf durchweg übernommen oder ein bisschen gefördert werden. Zu beachten ist gleichwohl, dass es sich im Zuge der Reinigung des Arbeitsumfeldes bloß um die Reinigung des originären Umfeldes handelt, nicht um Entrümpelungen, Gartenarbeiten oder entsprechende Sonderaufgaben.
Betreuungsmöglichkeiten zu Hause

Häusliche Pflege – was ist das?
Neben der Krankenhauspflege – also der Unterbringung in einer Sonderversammlung (Altersheim) – wird das Modell der häuslichen Pflege und Pflege besonders respektiert und entspricht oft auch den Wünschen der Betroffenen. Wie der Name schon vermuten lässt, geht es darum, einen Pflegebedürftigen möglichst lange in seinem häuslichen und familiären Umfeld zu finden. Ebenfalls häufig: die Unterstützung einer Pflegekraft rund um die Uhr

Für wen ist die häusliche Pflege zuständig?
Die Haushaltshilfe ist für ganz unterschiedliche Personengruppen geeignet:

Ältere Menschen, die aufgrund ihres Alters oder einer altersbedingten Erkrankung nicht mehr ohne Hilfe ihrem Tagesgeschäft nachgehen können
Menschen mit Herzerkrankungen
Menschen mit Demenz oder Krebs
Patienten mit Schlaganfall
operierte / rehabilitierte Menschen brauchen Unterstützung

Viele pflegebedürftige ältere Menschen wünschen sich diese Art der Betreuung.

Damit Ihr Liebling möglichst lange zu Hause bleiben kann Das Wohnumfeld hat einen entscheidenden Einfluss auf das Wohlbefinden, die Lebensqualität und die Zufriedenheit der Pflegenden – und schließlich fühlen wir uns mehr bei uns. vier wände wohl!
Die Verlegung in eine Pflegeeinrichtung entfällt.Damit verbunden ist – neben körperlichem und emotionalem Stress – oft auch Stress, der sich negativ auf die allgemeine Gesundheit auswirken kann.
Die häusliche Pflege bietet betroffenen Menschen eine hohe Lebensqualität, Selbständigkeit und Freiheit.
Ihre Liebste kann ihren Alltag trotz körperlicher, kognitiver oder auch nur psychischer Beeinträchtigungen in einem gegebenen Umfeld und mit Ihrer oder fremder Hilfe automatisch meistern.
Art und Umfang der Betreuung können gezielt auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt werden.

Häusliche Krankenpflege



Häusliche Krankenpflege ist, wenn eine ausgebildete und ausgebildete Krankenschwester Heimpfleger besucht, um das tägliche Leben mit Hilfe und Unterstützung bei verschiedenen Aufgaben zu erleichtern.

Er kommt je nach Bedarf öfter pro Woche oder öfter täglich und kann Sie als fürsorgliche Lieben stärken, so dass Sie die Möglichkeit haben, Ihrer Arbeit ohne Einschränkungen nachgehen zu können.

Ein Pflegedienst nimmt folgende Aufgaben wahr:

Persönliche Pflegemaßnahmen (z. B. Körperpflege, Ernährung)
Pflegende Maßnahmen
Häusliche Pflege (z.Drogenabendessen, Gewerkschaftsänderung)
Boarding und Eltern
Familienhilfe (z. B. Bachen oder Reinigung der Wohnung)